AdressMonster.de - BLOG

Alles zum Thema Adressen kaufen und Neukundengewinnung

Das richtige Werbemedium nutzen

  • Von: AdressMonster
  • Datum:
  • Thema: Ratgeber
Artikel Bild

Die Neukundengewinnung ist ein sehr wichtiger Bestandteil jedes Unternehmens.

Gründer, sowie auch alteingesessene Betriebe brauchen neue Kunden. Die Frage ist nur wie können Sie neue Kunden gewinnen? Wir zeigen Ihnen hier die besonders effektivsten Möglichkeiten.

1.) Die Briefwerbung

Um für Ihr eigenes Produkt zu werben ist die Briefwerbung (auch Postwerbung oder Direktmailing genannt) eine sehr gute Möglichkeit. Sie sollten jedoch vorsichtig sein. Massenwerbung per Post erreicht selten das gewünschte Ergebnis. Suchen Sie sich sorgfältig Ihre Zielgruppe aus. Sprechen Sie die Unternehmen gezielt an, erhöht das nämlich Ihre Erfolgschancen. Geeignete Adressen selbst zu recherchieren erweist sich oft als mühsam und vor allem als besonders zeitintensiv. Greifen Sie auf erfahrene und seriöse Adresshändler zurück wie z.B. auf AdressMonster.de, wo Sie sofort aktuelle Firmenadressen erhalten.. Diese können Sie direkt für Ihre Postwerbung verwenden. Zusätzlich bietet AdressMonster.de zum Adressenkauf noch den PostService an. Damit können Sie Ihren eigenen Werbebrief hochladen und versenden lassen. Dies spart enorm viel Zeit und sämtliche Materialkosten wie Toner, Papier oder Kuverts.

2.) Die Anzeige

Die klassischste aller Werbemöglichkeiten ist die Anzeige in den Printmedien, wie der Tageszeitung oder einer Fachzeitschrift. Aber auch Plakate, Banner etc. werden von der breiten Masse gesehen. Der Vorteil hierbei liegt in der Zeitersparnis. Für personalisierte Werbung müssen Sie viel mehr Zeit investieren. Der Nachteil hingegen ist, dass die Zielgruppenorientierung nahezu völlig entfällt. Die Anzeige eignet sich nicht für alle Branchen. Für Handwerksbetriebe ist die Anzeige in einer Tageszeitung jedoch ein Medium zur dauerhaften lokalen Präsenz.

3.) TV- oder Radiowerbung

Das Werben im Radio oder Fernsehen macht nur dann Sinn, wenn Sie eine Dienstleistung oder Produkte für die Masse anbieten können. Hierüber lässt sich ein Produkt für jedermann aber sehr gut bewerben, da die Zielgruppe größer ist. Dies zeigt sich aber auch im Preis eines Radio- oder TV-Spots.

4.) Telefonwerbung

Die Telefonwerbung ist eine teure Art Werbung zu machen, da die Personalkosten (oftmals einer der größten Kostenstellen eines Unternehmens) auf den Erfolg dieser Werbemaßnahme gegenüberstellt werden muss. Es eignet sich in der Regel Telefonwerbung bei Produkte und Dienstleistungen mit hohen Margen durchzuführen. Es empfiehlt sich mittels Telefonwerbung einen Termin für ein persönliches Gespräch (mit einem Vertriebsmitarbeiter) zu vereinbaren. Der direkte Verkauf von Produkte oder Leistungen am Telefon ist nur für ganz bestimmte Branchen realistisch. Man sollte sich aber zuvor Gedanken machen, was das Ziel der Telefonwerbung sein soll. Ausserdem sollte man nicht gesetzeswidrig handeln, denn die angerufene (natürliche) Person muss klar eingewilligt haben. Nur dann dürfen Sie Telefonwerbung machen. Sind Privatkunden Ihre Zielgruppe können Sie es sich leichter machen indem Sie ein seriöses Callcenter dafür engagieren, weil diese über die Einwilligung der Personen verfügen. Sollten Sie Firmenkunden als Zielgruppe haben, genügt eine mutmaßliche Einwilligung. Beachten Sie hierfür §7 UWG.

5.) Internetwerbung

Wenn wir von Internetwerbung sprechen, geht es meist um Google AdWords. Hierbei kann man gegen Bezahlung (bei Klick) in den oberen Platzierungen von Google landen. Eine AdWords Kampagne zu steuern ist nicht immer einfach. Auch wenn Google Tools wie AdWords Express für den Laien anbietet, ist hierbei das Controlling die Steuerung der Kampagne sehr eingeschränkt. Dies führt zu sehr hohen Kosten, weil man die Zielgruppe und Werbezeiten nicht steuern kann. Beauftragt man eine Agentur dafür, wird die Kampagne meist erfolgreicher, jedoch entstehen auch Kosten für die Agentur. Bei einem hohen Werbebudget sollte man jedoch einen Profi damit beauftragen.

Eine günstige Möglichkeit der Internetwerbung ist aber beispielsweise der Newsletter. Hier erreicht man effizient die gewünschte Zielgruppe und es ist eine kostensparende Variante Ihre Botschaft zu versenden. Belohnen Sie Interessenten und Kunden mit einem z.B. 5€ Gutschein, damit die sich in Ihnen Newsletter eintragen. So füllen Sie Ihren Newsletter und haben qualifizierte Email-Adressen von interessierten Käufern.

Fazit:

Werbung ist einfach unerlässlich. Je nach Branche und Budget sollte man den Werbekanal sorgfältig auswählen. Der Werbebrief bietet sich aber für alle Branchen und Produkte besonders gut an, da mit dem richtigen Brief für wenig Geld hohe Antwortquoten erzielt werden können.

Adressen selbst heraus zu suchen ist mühsam und teuer. Stets aktuelle Firmenadressen können auf www.AdressMonster.de nach Branche selektiert und sofort heruntergeladen werden.

Über den Author

AdressMonster - Die Internetseite AdressMonster.de wurde im April2018 von der Vitas GmbH übernommen und bietet Leistungen zur Datenrecherche an. Kunden können das AdressMonster beauftragen Adressen und Firmenkontaktdaten von Unternehmen zu ermitteln. Alternativ können auch bestehenden Daten aus einer Datenbank mit über 4 Mio. Einträge direkt über die Webseite gekauft gekauft werden. Das AdressMonster betreibt zudem einen Blog (https://adressmonster.de/blog) mit dem zentralen Thema zur Neukundengewinnung.

Zum Seitenanfang